Sparsinns-Angebote von PlayStation mit Preisnachlässen auf Spiele, PlayStation Plus und vieles mehr [PM]

Sparsinns-Angebote von PlayStation mit Preisnachlässen auf Spiele, PlayStation Plus und vieles mehr [PM]

Sony ist zwar nicht auf der E3 im Jahr 2019 dabei, allerdings ist das kein Problem, um jetzt für die PlayStation 4 im eigenen Store gute Rabatte rauszuhauen. Die Sparsinns-Angebote sind nun online und es gibt so einige Angebote, die euch sicherlich interessieren werden. Mehr zu diesen findet ihr in der unteren Pressemeldung.

Sony Interactive Entertainment (SIE) startet seine Sparsinns-Angebote mit hohen Rabatten auf zahlreiche beliebte Spiele, Abonnements für PlayStation® Plus (PS Plus) und PlayStation® Now (PS Now) und vielem mehr.

Während der Sparsinns-Angebote im PlayStation™ Store bis zu 60 % Rabatt auf Spiele und vieles mehr sichern

  • Ab Freitag, dem 16. November, 11 Uhr (deutscher Zeit) geht’s los: Die Sparsinns-Angebote umfassen Hits wie Marvel’s Spider-Man, Call of Duty®: Black Ops 4, EA Sports™ FIFA 19, Need for Speed: Payback, Assassin’s Creed Odyssey, Red Dead Redemption 2: Special Edition und vieles mehr.
  • Die Angebote enden am Dienstag, den 27. November, um 00:59 Uhr (deutscher Zeit).

20 % Rabatt auf ein Playstation® Plus-Jahresabonnement

  • Dieses Angebot ist jetzt für alle Spieler einschließlich aktueller Mitglieder verfügbar.
  • Spieler können dieses Angebot im PlayStation™ Store (PS Store) bis Dienstag, den 27. November, 11:00 Uhr (deutscher Zeit) nutzen.

30 % Rabatt auf ein 12-monatiges Abonnement für PlayStation® Now

  • Dieses Angebot ist jetzt für alle Spieler, einschließlich aktueller Mitglieder, bis Dienstag, den 27. November, 11:00 Uhr (deutscher Zeit) verfügbar.

Weitere Informationen und eine Liste aller Angebote gibt es auf dem offiziellen PlayStation-Blog.

Quelle: PlayStation-Pressemitteilung

 

Call of Duty: Black Ops 4 von Activision jetzt weltweit erhältlich [PM]

Call of Duty: Black Ops 4 von Activision jetzt weltweit erhältlich [PM]

Seit gestern ist das neue Call of Duty: Black Ops 4 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Passend dazu hat Activision eine Pressemitteilung veröffentlicht, in dem auf alle bisherigen und zukünftige Inhalte des Spiels eingegangen wird. So soll es in naher Zukunft Events und kostenlose Inhalte für alle Modi geben, die Activision nach und nach veröffentlichen möchte. Auch in unserer playto-Redaktion befindet sich das Spiel aktuell im Test und wir werden euch dann von unseren Erfahrungen erzählen.

Call of Duty: Black Ops 4 von Activision jetzt weltweit erhältlich

Die bestverkaufte Call of Duty-Reihe kehrt mit dem umfangreichsten Titel des preisgekrönten Entwicklers Treyarch zurück

Taktischer Multiplayer auf neuem Niveau, das größte Zombies-Erlebnis aller Zeiten und Blackout, Call of Dutys neuer Battle Royale-Modus

Neue Inhalte nach der Veröffentlichung in einem prall gefüllten Kalender voller Events und kostenlosen Inhalten in allen Modi

Der erste PC-Titel von Call of Duty, der in Zusammenarbeit mit Blizzard Entertainment auf Battle.net veröffentlicht wird

Black Ops 4 ist da! Die meistverkaufte Reihe von Call of Duty kehrt zurück mit Call of Duty: Black Ops 4, das ab sofort weltweit als Download und im Handel erhältlich ist. Call of Duty: Black Ops 4 bietet ein Erlebnis, das alles verändert, mit mehr Arten zusammen mit Freunden zu spielen als jemals zuvor.

Call of Duty: Black Ops 4 ist voll mit einer wahnsinnigen Auswahl und einer gewaltigen Menge an Inhalten für Multiplayer, Zombies und Blackout. Der Start ist nur der Beginn einer unglaublichen Reise, die vor uns liegt“, erklärt Rob Kostich, EVP und GM, Call of Duty. „Wenn man sich ein Black Ops-Spiel vornimmt, dann weiß man schon vorher, das man wirklich sehr lange spielen wird, aber Black Ops 4 führt dieses Phänomen in ganz neue Dimensionen. Ganz gleich, welche Art von Spieler man auch ist, es gibt tonnenweise Inhalte, mit denen man Spaß haben kann, und noch viel mehr wartet auf alle in der Community. Black Ops 4 ist mit nichts zu vergleichen, was Treyarch jemals erschaffen hat, und wir denken, dass die Fans ausflippen werden.“

„Wir haben einen spielbaren Multiplayer früher als jemals zuvor präsentiert, haben mehr Zombies in die Tag-1-Version gepackt als in alle anderen Titel, hatten zwei Betas – und die ganze Zeit über war die Reaktion der Black Ops-Community nicht weniger als atemberaubend“, meint Dan Bunting, Co-Studioleiter bei Treyarch. „Wir hatten die Mission, ein Spiel von Grund auf neu zu entwickeln, das es den Fans ermöglichen würde, auf ganz neue Arten miteinander Spaß zu haben und zu spielen. Und das ist genau das, was wir gemacht haben. Dabei ist die Veröffentlichung von Black Ops 4 nur der Anfang. Wir haben vor, dieses Spiel für sehr lange Zeit zu unterstützen.“

„Die Ambition, die das Bestreben des Studios antreibt, endet jedoch nicht damit. Um ganz ehrlich zu sein: Das war ein kolossales Vorhaben. Von der Entwicklung unserer eigenen Variante eines Battle Royale-Modus mit Blackout bis zur totalen Hingabe an die PC-Version mit Beenox und in Zusammenarbeit mit Blizzard, um zum ersten Mal ein Spiel auf Battle.net zu veröffentlichen, haben wir uns selbst stärker angetrieben als bei jedem anderen Spiel, das wir jemals entwickelt haben. Wir meinen, dass das schon was heißen will, und wir glauben fest daran, dass man es am fertigen Spiel sieht“, erläutert Mark Gordon, Co-Studioleiter bei Treyarch. „Wir entwickeln jetzt seit 10 Jahren Black Ops-Spiele, und ich habe noch nie erlebt, dass das Studio etwas in diesem Ausmaß gemacht hat.“

Call of Duty: Black Ops 4 beinhaltet drei ganz eigene Spielmodi: Multiplayer, Zombies und Blackout. Der Multiplayer bietet harten, realistischen Kampf im bisher taktischsten teambasierten Spielerlebnis der Black Ops-Reihe. Mit an Bord sind das legendäre Nimm-10-System sowie eine ganze Reihe Innovationen an Waffenkontrolle, Kampffluss, Gesundheitsregeneration und Spielerbewegung. Black Ops 4 bietet außerdem eine Kombination aus wiederkehrenden und neuen Spezialisten, jeder davon mit jeweils einzigartiger Ausrüstung und eigenem Spielstil, was es den Spielern nicht nur ermöglicht, alleine stark zu sein, sondern in einem verheerenden Team zusammenzuarbeiten.

Um das 10-jährige Jubiläum des originalen Call of Duty Zombies zu feiern, führt Call of Duty: Black Ops 4 ein ganz neues Zombies-Erlebnis ein, das mit drei Zombies-Erlebnissen direkt bei Veröffentlichung das größte Angebot an Tag 1 in der Geschichte des Franchises darstellt: IX, Voyage of Despair und Blood of the Dead. Noch nie konnte die Action so stark angepasst werden, mit neuen Systemen zum Erstellen von und Teilnehmen an Community-Herausforderungen sowie sozialen Systemen, um Spieler miteinander zu verbinden.

Call of Duty: Black Ops 4 feiert das Debüt von Blackout, einem brandneuen Battle Royale-Modus, der Charaktere, Orte, Waffen und Ausrüstung der gesamten Serie in einem erbarmungslosen Überlebenskampf zusammenbringt – natürlich mit dem für Black Ops ganz eigenen Gameplay. Blackout beinhaltet Land-, Wasser- und Luftfahrzeuge und bietet eine Vielzahl neuer und klassischer Charaktere, einschließlich Charaktere alter Kampagnen wie Mason, Reznov und Woods, Zombies-Figuren wie Richtofen und Takeo, sowie Spezialisten wie Crash, Battery und Seraph – um nur ein paar zu nennen. Auf der gewaltigen Blackout-Map – die größte in der Geschichte von Call of Duty – kämpfen Spieler an Orten, die von bei den Fans besonders beliebten Maps inspiriert wurden, etwa von Nuketown, Firing Range, Raid, Cargo und mehr.

Die Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4 läutet außerdem die bisher größte Saison für Call of Duty eSports ein mit insgesamt 6 Million USD Preisgeld. Die Call of Duty World League startet mit dem ersten offenen LAN-Event der Saison in Las Vegas im Zeitraum 7. – 9. Dezember. Weitere Informationen sind erhältlich auf: CallofDuty.com/CWL.

In Verbindung mit der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4 hat die Call of Duty-Stiftung die #CODNATION-Challenge ausgerufen, ein dreitägiges Wohltätigkeits-Event mit Black Ops 4.  Der alljährliche Stream, der ehemals als Rennen um Prestige bekannt war, bringt zahlreiche Videospiel-Berühmtheiten zusammen für einen Gaming-Spendenmarathon. In der 9-jährigen Geschichte der Stiftung war die Call of Duty-Community immer ein entscheidender Faktor dabei, 50.000 Veteranen in qualifizierte Jobs zu vermitteln. Die #CODNATION-Challenge ist gestern gestartet und läuft noch bis morgen. Fans können die Action auf der Seite Twitch.tv/TheRace verfolgen und @CODE4Vets folgen, um über die #CODNATION-Challenge auf dem Laufenden zu bleiben.

Der Launch ist nur der Anfang für Call of Duty: Black Ops 4, das einen konstanten Strom an neuen Inhalten nach der Veröffentlichung für alle Modi bieten wird sowie eine Vielzahl kostenloser Inhalte für die gesamte Community in einem vollgepackten Event-Kalender, spielbar zuerst auf PlayStation 4.

Informationen zur Verfügbarkeit aller Editionen von Call of Duty: Black Ops 4 sind im Handel erhältlich. Inhalte aus dem Black Ops Pass sind zuerst auf PlayStation 4 spielbar.

**Black Ops Pass (BOP)-Inhalte sind nicht final und können sich ändern. Ggfs. nicht alle Inhalte zum Herunterladen enthalten. BOP-Inhalte sind u. U. nicht in allen Ländern verfügbar. Preise/Veröffentlichungstermine können sich je nach Plattform unterscheiden. BOP-Inhalte sollten aus dem Shop im Spiel geladen werden. Kaufen Sie Inhalte nicht separat, da sonst doppelte Kosten entstehen. BOP-Inhalt kann evtl. separat verkauft werden.

Die Activision Blizzard Consumer Products Group (ABCPG) bietet der Call of Duty-Community durch weltweite Partnerschaften aufregende neue Wege, mit der Marke zu interagieren. Fans können die Rückkehr von Black Ops dank neuer Premium-Partnerschaften mit Supra, BAIT und Hype feiern sowie einem Partnerprogramm nur für den lokalen Handel mit Primark. Dazu kommen noch bereits existierende Zusammenarbeiten mit McFarlane und ABCPGs erster Serie mit Activision-Sammelfiguren überhaupt. Enthusiasten können außerdem weltweit bei ausgewählten Händlern exklusive Klamotten, Sammelfiguren und Schuhe erwerben.

Call of Duty: Black Ops 4 wird von Activision veröffentlicht und wurde von Treyarch entwickelt mit zusätzlicher Unterstützung von Raven Software und für die PC-Version in Zusammenarbeit mit Beenox. Die neuesten Informationen sind erhältlich über die Adressen www.callofduty.com, www.youtube.com/callofduty sowie über @CallofDuty und @Treyarch auf Twitter, Instagram und Facebook. Call of Duty: Black Ops 4 ist erhältlich auf dem PlayStation 4-System, Xbox One und sowie auf PC, exklusiv auf Blizzard Battle.net. Das Spiel erscheint ohne Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG durch die USK.

Quelle: Activision-Pressemitteilung