Sony deutet Verbesserungen von PlayStation Network und PlayStation Now für PlayStation 5 an

Sony deutet Verbesserungen von PlayStation Network und PlayStation Now für PlayStation 5 an

Die Gerüchte nehmen immer mehr zu. Sony scheint wohl spätestens nächstes Jahr ihre neue Konsolen-Generation anzukündigen. Natürlich sind schon viele Sony-Fans gespannt, was sich hinter der PlayStation 5 verbergen wird. Nun hat Sony offiziell mehrere Stellenanzeigen veröffentlicht, die darauf hinweisen, dass das Unternehmen ihre Strukturen rund um PlayStation Network und PlayStation Now für die neue Generation verbessern möchte.

So werde ein Senior Network Operations Engineer gesucht, der für latenzarme Spiele-Streaming-Dienste für den PlayStation Now-Service in der nächsten Generation sorgen soll. Auch ein Staff Software Engineer wird für eine “Next Generation Platform” für das PlayStation Network gesucht. So soll der Mitarbeiter bestehende und neue Dienste leiten und das Kundenwachstum der neuen Plattform unterstützen.

Wir können gespannt sein, wann Sony ihre neue Plattform präsentieren wird. Sony wird, wie bekannt, nicht an der E3 dieses Jahr teilnehmen.

Quelle: gamingbolt

Sony deutet Verbesserungen von PlayStation Network und PlayStation Now für PlayStation 5 an

Änderung der PlayStation Network Online ID startet in Kürze

Lange mussten sich PlayStation-Fans gedulden, doch bald haben alle Besitzer einer PSN Online ID die Möglichkeit ihren Namen direkt auf der PlayStation 4 zu ändern. In Kürze wird Sony eine Beta-Version der PSN Online-ID-Änderung des PlayStation Preview-Programms für eine ausgewählte Nutzer-Basis zur Verfügung stellen. Während des Programms können die Tester die Online-ID so oft ändern wie sie wollen. Sobald der Service offiziell startet, ist die erste Änderung kostenlos, die weiteren Änderungen kosten danach 9,99€. PlayStation Plus-Mitglieder zahlen hingegen nur 4,99€ pro Änderung. Die Online-ID lässt sich über das Einstellungsmenü oder die Profilseite der PS4 ändern.

Sobald die Online-ID geändert wurde, besteht die Möglichkeit, eure vorherige ID mit der neuen ID anzeigen zu lassen. Das ist praktisch für eure Freundesliste, denn dort können eure Verbündeten sehen, wer genau ihr seid. Allerdings solltet ihr eines beachten: Sobald ihr euch einmal entschieden habt, die alte ID anzeigen zu lassen oder nicht, kann dies nach Abschluss nicht mehr angepasst werden.

Das Preview-Programm soll bereits Ende November 2018 abgeschlossen sein. Die Veröffentlichung des Features ist für PS4-Besitzer für Anfang 2019 vorgesehen.

Mehr Informationen und Hinweise findet ihr in der unten verlinkten Quelle

Quelle: blog.de.playstation