Brutaler, dynamischer und beweglicher: Dying Light 2 in unserer Vorschau

Brutaler, dynamischer und beweglicher: Dying Light 2 in unserer Vorschau

Als Techland die Rechte und die Marke Dead Island an Deep Silver verloren hat, haben die Polen schlagartig an Dying Light gearbeitet, dem geistigen Nachfolger von Dead Island und Dead Island: Riptide. Da es Deep Silver bislang selber noch nicht hinbekommen hat, Dead Island 2 zu veröffentlichen, und gefühlt 100 Mal das Entwickler-Team wechselte, machte Techland mit Dying Light gefühlt alles besser. Das Zombie-System wurde mit sportlichen Parcour-Einlagen erweitert und die Konfrontationen mit bösen Menschen wurden erweitert. Nun erwartet uns im Frühling 2020 Dying Light 2, das 15 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers spielt.

 

Dying Light 2 Ingame

Menschliche Konfrontationen und Kriege sind neben den Zombies wieder an der Tagesordnung. © Koch Media

 

Dying Light 2 war einer der Termine, auf den wir uns sehr gefreut haben. Das Spiel wurde lange von den Fans herbeigesehnt, diese erhalten nun endlich in naher Zukunft ihr fertiges Werk. Techland hat uns auf der gamescom eine Demo präsentiert, die von den Entwicklern selbst gespielt wurde und die es so nicht in der Entertainment-Area gab. Die Macher wollen in der Fortsetzung auf ein neues Zeitalter setzen, das die menschlichen Konfrontationen noch mehr in den Vordergrund stellt. So versuchen menschliche Fraktionen die Herrschaft über wichtige Ressourcen zu sichern und leben mit den Zombies, die bei Tag und Nacht stets ein Teil des aktuellen Zeitalters sind. Die Gameplay-Demo zeigte einen Teil der Story, in dem die eigene Gruppe eine Wasserversorgung benötigte, diese aber von einer anderen Gruppierung abgestellt wurde. Da die Konfrontation unmittelbar im eigenen Ort stattfand, bei dem einer unserer Männer angegriffen wurde, mussten wir uns auf die Verfolgung eines Transporters gefasst machen. In diesem Abschnitt wurden uns die Parcours-Qualitäten vorgestellt, die einen sehr schönen Eindruck gemacht haben. In einem vorgegebenen Pfad sind wir an Wänden hochgeklettert, haben uns mit riskanten Sprüngen auf andere Gebäude gestürzt und nebenbei noch die Zombies in den abgesperrten Bereichen beseitigt. Alles wirkte wesentlich actionreicher als noch im Vorgänger.

Eine Neuerung ist der Paraglider, der dem Spieler zur Verfügung steht, sogar auch an Baukränen kann man sich hochziehen lassen. Das Movement-System wirkte sehr ausgereift, dynamisch und geschmeidig. Natürlich war die Demo einstudiert und wir hätten diese gerne mal selbst ausprobiert. Neben den beweglichen Einheiten sind eure Waffen auch hier wieder euer wichtigster Faktor in diesem Spiel. Ein Messer mit einem Elektrofluss ausgestattet lässt euch die Zombies oder menschlichen Feinde nicht nur direkt damit töten, auch Gliedmaßen lassen sich damit wieder genauestens zerschneiden. Natürlich haben diese wieder einen Verschleiß, so könnt ihr die Waffen, die eure Gegner so mit sich bringen stehlen und diese weiternutzen. Selbst die Zombies haben sich nach 15 Jahren des Ausbruchs weiterentwickelt und sind noch schlauer und aggressiver als je zuvor. Mit einer UV-Leuchte ist es uns aber geglückt, bedrohliche Situationen so zu umgehen, indem die Zombies auf eine kluge Weise geblendet werden. Storytechnisch haben wir zwar nur einen geringen Einblick erhalten, können aber sagen, dass eure Entscheidungen in diesem Spiel umso wichtiger sind. Techland erwähnte mehrmals, dass jede Entscheidung in der Welt von Dying Light 2 Konsequenzen haben wird. Und dabei habt ihr meistens nur ein paar Sekunden Zeit. So wurde am Ende des Abschnitts die Trinkwasserversorgung wieder hergestellt, obwohl man uns empfohlen hatte, diese nicht mehr zu aktivieren. Die Konsequenzen sahen dann leider sehr übel aus, doch dazu dann mehr im Spiel selbst.

Die Demo wirkte unglaublich spannend und die Ungeduld, selber das Spiel in der Hand haben zu dürfen, steigerte sich ungemein. Es ist wirklich beeindruckend, was Techland in den letzten Jahren so geschafft hat, um das Spiel noch besser zu gestalten als den ersten Teil. Die Bemühungen, die Serie voranzubringen, haben wir Techland direkt angemerkt, selbst grafisch macht Dying Light 2 einiges her. Uns wurde die PC-Version auf einem hochqualitativen TV vorgestellt und die Farben, sowie die Details kamen noch besser zur Geltung als im Vorgänger. Laut Techland soll die Spielwelt viermal größer sein als noch in Teil 1. Dying Light 2 könnt ihr ebenfalls wieder im Koop-Modus mit 2 bis 4 Spieler erleben.

Prognose

Techland liebt Dying Light 2 und die Fans werden das sicherlich auch tun. Die gezeigte Demo versprach alles, was wir Fans erwarten können: Eine noch bessere Welt von Dying Light, die noch mehr Story und Konfrontationen verspricht. Ebenso war die Gestaltung der Spielwelt unglaublich beeindruckend und wir hoffen an dieser Stelle, dass die Konsolen-Versionen genauso gut laufen, wie die PC-Fassung. Im Frühling 2020 wird uns Dying Light 2 erwarten, denn die Entwickler sind gerade dabei das Spiel zu finalisieren und nach und nach neue Informationen bekannt zu geben.

Newsbild: © Koch Media

Apex Legends mit über 25 Millionen Spielern

Apex Legends mit über 25 Millionen Spielern

Die Battle Royale-Überraschung von Electronic Arts und Respawn Entertainment schlägt ein wie eine Bombe! So verkündete der Publisher, dass derzeit über 25 Millionen Spieler bereits Apex Legends gespielt haben. Am letzten Wochenende waren sogar 2 Millionen Spieler gleichzeitig online. Respawn Entertainment und Electronic Arts bedanken sich bei allen Spielern und versprechen für die Zukunft weitere inhaltliche Updates. So soll es bald, passend zum Valentinstag, bestimmten Loot geben, welches dieses Fest zelebriert.

Ein Nutzer aus dem Resetera-Forum hatte bereits herausgefunden, dass sich die Verkaufszahlen von Titanfall 2 nach dem Release von Apex Legends vervielfacht haben.

Habt ihr auch schon Apex Legends ausprobiert? Schreibt uns einen Kommentar mit eurer Erfahrung.

Quelle: Electronic Arts, Resetera

Assassin’s Creed III Remastered wurde heute offiziell von Ubisoft vorgestellt

Assassin’s Creed III Remastered wurde heute offiziell von Ubisoft vorgestellt

Bereits vor wenigen Monaten wurde bekanntgegeben, dass Season Pass-Besitzer von Assassin’s Creed Odyssey die Remastered-Version von Assassin’s Creed III gratis erhalten sollen. Nun wurde heute von Ubisoft offiziell bekanntgegeben, wann das Spiel erscheinen wird. PlayStation 4-, Xbox One- und PC-Besitzer dürfen sich am 29. März in Europa auf die Remastered-Version freuen.

Wie auch schon bei Odyssey beinhaltet Assassin’s Creed III Remastered eine 4K-Auflösung und HDR auf der PlayStation 4 Pro und Xbox One X, sowie hoch aufgelöste Texturen und eine völlig neue Grafik-Engine. Auch einige Gameplay-Elemente und die Steuerung sollen verbessert worden sein. Die damaligen DLCs des Spiels sowie Assassin’s Creed Liberation Remastered sollen mit von der Partie sein.

Ubisoft fügte auf ihrer Webseite folgende Beschreibung hinzu, die so einige Informationen enthält:

Geschichte

 

Entfache die Revolution! Schlüpfe in die Rolle eines Meister-Assassinen, der in die Schönheit und Brutalität Amerikas im 18. Jahrhundert geboren wurde. Assassin’s Creed III wurde für PlayStation®4, Xbox One und PC remastered. Das Spiel unterstützt nun 4K & HDR auf allen drei aktuellen Plattformen (PS4 Pro, Xbox One X und PC), eine Auflösung von 1080p auf PS4 und Xbox One sowie höher aufgelösten Texturen, ein neues Licht-Rendersystem und viele weitere graphische Verbesserungen. Aufgrund des Feedbacks der Spieler wurden außerdem die Spielmechaniken verbessert und verschiedene Features überarbeitet und angepasst.

 

Wir schreiben das Jahr 1775. Die amerikanischen Kolonien planen einen Aufstand. Du schlüpfst in die Rolle von Connor, ein Assassine, der geschworen hat, seinem Volk und seiner Nation zur Freiheit zu verhelfen. Um sein Ziel zu erreichen, muss er seine Feinde durch eine riesige, offene und realistische Spielwelt jagen. Entfessle tödliche Fähigkeiten in brutalen Quests, die dich von chaotischen Straßen zu den blutigen Schlachtfeldern in der feindlichen Wildnis Amerikas und darüber hinaus führen. Triff legendäre Helden der amerikanischen Geschichte und schließ dich mit ihnen zusammen, um die Feinde der Freiheit zu besiegen.

 

In Assassin’s Creed® III Remastered  spielst du als Connor, Kriegersohn einer amerikanischen Ureinwohnerin und eines Briten. Als die blutige Revolution immer näher rückt, wird dein Clan durch eine mächtige Gruppe bedroht, welche die Amerikanische Revolution niederschlagen und die 13 Kolonien unter ihre Kontrolle bringen will. Du verschreibst dein Leben dem Kampf der Freiheit, nachdem dein Dorf zerstört wurde, und begibst dich auf eine jahrzehntelange Reise, um dein Ziel zu erreichen.

 

Assassin’s Creed® III Remastered beinhaltet Assassin’s Creed Liberation Remastered, welches die unvergessliche Geschichte von Aveline erzählt. Erkunde die geschäftigen Straßen New Orleans’, vom Voodoo beeinflusste Sümpfe und antike Mayaruinen.

 

Darüber hinaus sind alle Einzel-DLCs des Originalspiels enthalten: die „Benedict Arnold“-Missionen, „Das verborgene Geheimnis“ & „Die Tyrannei von König Washington“.

 

Features

 

•    Die schönste Version des Spiels
Erlebe Assassin’s Creed III mit visuellen Verbesserungen auf allen aktuellen Plattformen:
o    Höhere Auflösungen erlauben dir, das Spiel in 4K & HDR auf PS4 Pro, Xbox One X und PC zu spielen – 1080p auf PS4 und Xbox One.
o    Höhere Texturauflösungen
o    Neue Charaktermodelle
o    Neues Licht-Rendersystem: Physikalisch realistisches Rendering
o    Dichtere Menschenmassen, belebtere Umgebungen und VFX
•    Kämpfe für den Frieden in den Unruhen der Amerikanischen Revolution
Erlebe das Assassin’s Creed-Universum an der Schwelle zur Amerikanischen Revolution. Spiele als Connor – Kriegersohn einer amerikanischen Ureinwohnerin und eines Briten – für den Frieden der Nation.

 

•    Entdecke eine riesige offene Spielwelt
Connors Geschichte führt dich an einzigartige Schauplätze:
o    Boston
o    New York
o    Das Grenzland
o    Epische Seeschlachten
•    Assassin’s Creed® III Remastered beinhaltet:
Assassin’s Creed® Liberation Remastered in 4K auf Xbox One X und PS4 Pro / in 1080 auf Xbox One und PS4
mit Verbesserungen in Licht, Umgebung und VFX.

 

Alle Einzel-DLCs:

 

o    „Benedict Arnold“-Missionen: 4 Erinnerungen an Connors Bestreben, Benedict Arnolds Plan, den West Point an die Britische Armee zu übergeben, aufzudecken.
o    „Das verborgene Geheimnis“-Paket: 3 zusätzliche Missionen, die weitere vier Stunden Gameplay in verborgenen Mayaruinen und auf hoher See versprechen. Jeder Erfolg wird mit einer Waffe im Spiel belohnt! Du erhältst außerdem zwei Einzelspieler-Skins: die originale Uniform des Kapitäns der Aquila und das Gewand eines traditionellen Assassinen der Kolonien.
o    „Die Tyrannei von König Washington“: Eine dreiteilige Geschichte, die dich in eine alternative Realität entführt. George Washington, von Wahnsinn beherrscht, unterjocht das Land mit unbegrenzter Macht. Er wurde vom Präsidenten zum tyrannischen König. In dieser alternativen Welt ist und bleibt Connor Ratonhnhakéton. Weil er nie zu einem Assassinen wurde, muss er sich neuen Prüfungen stellen, um Fähigkeiten zu meistern, die es ihm ermöglichen, den besessenen Washington zu stürzen und seinem Land ein für allemal Frieden zu schenken.

 

Besonderer Edition-Inhalt

 

–    Assassin’s Creed® III Remastered – das Spiel
–    Exklusives Steelbook™ inspiriert von „Washington crossing the Delaware“ (1851) [dt. „Washington überquert den Delaware“] von Emanuel Leutze.
–    Lithografien: 2 exklusive Lithografien von Connor & Aveline, den beiden Helden aus Assassin’s Creed III & Assassin’s Creed Liberation.

 

Quelle: Ubisoft

Capcom hat bereits in der ersten Verkaufswoche 3 Millionen Resident Evil 2-Exemplare weltweit ausgeliefert

Capcom hat im Rahmen einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass 3 Millionen Exemplare von Resident Evil 2 bis heute ausgeliefert wurden. Das Spiel erschien am 25. Januar weltweit auf dem Markt.

Zum Vergleich: Das Original konnte sich damals insgesamt 4,96 Mio. Mal verkaufen. Seit Bestehen der Marke konnten bislang weltweit 88 Mio. Einheiten von Resident Evil verkauft werden.

Quelle: Capcom

Bandai Namco Entertainment stellt Dragon Ball Game Project Z mit einem Trailer vor

Bandai Namco Entertainment stellt Dragon Ball Game Project Z mit einem Trailer vor

Wie bereits vor wenigen Tagen angeteasert, hat Bandai Namco Entertainment das Action-RPG Dragon Ball Game Project Z nun offiziell für die PlayStation 4, Xbox One und für den PC angekündigt. Das Spiel entsteht bei CyberConnect2, die bereits schon viele Erfahrungen mit RPG-Spielen sammeln konnten. Im ersten Trailer erhalten die Spieler bereits einen ersten Einblick in das Spiel, welches euch noch dieses Jahr in Europa erwarten wird. Ein finaler Titel steht noch nicht fest.

Quelle: YouTube (BANDAI NAMCO Entertainment Europe)