Dieses Jahr ist unser ehemaliger Redakteur von ntower Marco auf der EGX Berlin 2018 gewesen, um sich ein Bild von der kleinen Videospielmesse zu machen. Seinen Erfahrungsbericht könnt ihr hier durchlesen! Nun haben die Veranstalter den nächsten Termin der EGX Berlin bekanntgegeben. So soll die Messe nächstes Jahr zum zweiten Mal vom 1. bis zum 3. November 2019 in Berlin stattfinden. Die Veranstalter waren laut der Pressemeldung zufrieden und möchten trotzdem einige Punkte verbessern bzw. anpassen. Es wird unter anderem geplant mehr Spielestationen und Inhalte anzubieten. Im unteren Text findet ihr die Pressemitteilung wieder.

 

Gamer können sich schon jetzt das Wochenende vom 1. bis zum 3. November 2019 in den Kalender eintragen. Denn in diesem Zeitraum findet die EGX zum zweiten Mal in Berlin statt.

Das großartige Feedback zum Debüt des BerlinerGaming-Events im September dieses Jahres bestärkte die Veranstalter GamerNetwork und Reed Exhibitions darin, die EGX Berlin jährlich auszurichten undsie zu einem festen Bestandteil des Gaming-Kalenders zu machen. Der Veranstaltungsort wird auch im Jahr 2019 die Station Berlin sein.

“Die Ergebnisse der Besucher-Umfragen konnten das Konzept voll und ganz bestätigen. Neben vielen positiven Merkmalen konnte die erste EGX Berlin besonders mit dem Eintritt ab 18 Jahren und den kurze Wartezeiten an den Spielstationen punkten. Das werden wir auf jeden Fall beibehalten”, so Oliver Menne, Event Director der EGX Berlin. Daneben werden viele Bereiche wie Tabletop, Vorträge, Cosplay oder E-Sport entsprechend der Besucher-Wünsche verbessert, angepasst oder ausgebaut.
Gamer Network und Reed Exhibitions freuen sich darauf, bei der EGX Berlin 2019 für noch mehr Spielestationen, mehr Inhalte und viel Unterhaltung zu sorgen. Details werden im Frühjahr unter anderem über dieWebseite www.egx.net/berlin sowie überdie entsprechenden Social-Kanäle bekanntgegeben.

Die nächste EGX findet in London vom 17. bis zum20. Oktober 2019 statt, bevor es kurz danach für die EGX Berlin vom 1. bis zum 3. November in die zweite Runde geht.

Quelle: ToLL-Agentur