Sitzt ihr gern im Kino? Dann ist Dead Souls genau das Richtige für euch! Diese Dokumentation aus China geht nämlich einfach mal 8 Stunden und 26 Minuten. Um das zu verdeutlichen: Das sind 496 Minuten! Wenn ihr also nicht wisst, was ihr den ganzen Tag machen wollt, dann vielleicht ein netter Filmabend?

Laut der meisten Kritiker ist dieser Film es aber wert und ein richtiges Meisterwerk. Das klingt unglaubwürdig, aber dieser Film soll auch nicht in die Länge gezogen sein. Es geht dabei um den Ort Gansu, der im Norden Chinas liegt. Diese Provinz wurde Ende der 50er-Jahre zum autonomen Gebiet erklärt. Dort wurden zahlreiche unschuldige Zivilisten gefangen gehalten und in Lager gesteckt. An Hungertod starben 90% der Insassen. Der Regisseur Wang Bing befragt die wenigen Überlebenden und dokumentiert ein dunkles Kapitel in der Geschichte Chinas. Dabei lässt er sich, wie nicht anders zu erwarten war, viel Zeit und gibt der Geschichte viel Platz. Wir haben dazu einen Trailer für euch, der deutlich kürzer ausfällt. Noch hat der Film keinen Starttermin und läuft nur auf diversen Veranstaltungen. Haltet also immer wieder die Augen und Ohren offen. Wir sind uns sicher, dass der Film aber auch bald auf ARTE laufen wird, da dieser Kultursender bei der Produktion mitwirkte.

https://www.youtube.com/watch?v=GnB-4IP50Bk

 

Quelle: The Upcoming