Mit dieser Figur wurde Sylvester Stallone ein Star. Damit begann seine großartige Karriere und er gewann viel Anerkennung, auch unter den Schauspielerkollegen. Die Rede ist natürlich von Rocky Balboa. Wer noch am Kultstatus von Rocky zweifelt, sollte mal nach Philadelphia fahren. Denn dort an der berühmten Treppe steht eine Statue von dem Boxer, den es nie in der Realität gab.

Doch Fans müssen nun stark bleiben. Denn alles hat ein Ende und jede Ära ist irgendwann vorbei. Sylvester Stallone ist zudem auch nicht mehr der Jüngste und muss kürzertreten. So verkündet er, dass er nach Creed 2 nie wieder Rocky Balboa verkörpern wird. Ob ein anderer Schauspieler ihn verkörpern wird, ob sich überhaupt einer traut in diese Fußstapfen zu treten, ist noch nicht bekannt. Die Vorstellung, dass es ein anderer Kollege ihn spielen wird, wird jedenfalls vielen nicht schmecken. Vielleicht kommt es erst gar nicht dazu und wir behalten Rocky in guter Erinnerung mit Sylvester Stallone.

Quelle: Sly Stallone (Instagram)