Activision meint es wohl ernst mit seinen Kino-Projekten, immerhin haben sie ja auch dafür ein Studio gegründet. Gerade bei der Marke Call of Duty war es extrem wahrscheinlich, dass der Kinofilm nur eine Frage der Zeit ist. Trotz vieler Gerüchte blieb es aber nur bei der Planung. Doch erst kürzlich wurde bekannt, dass der Film im Januar wohl gedreht wird.

Allgemein kommt bei diesem Franchise nun richtig viel Bewegung rein. Denn nun wurde bekannt, dass ein zweiter Teil bereits in Planung ist. So soll der Drehbuchautor von Black Panther, Joe Robert Cole, an ein Skript für den zweiten Teil von Call of Duty arbeiten. Das kann auch als Bestätigung gesehen werden, dass die Studios wirklich im Januar anfangen zu drehen und dass die Spielschmiede ganz schön viel Vertrauen in den Film steckt. Wir sind gespannt!

Quelle: Variety