Nach zwei sogenannten Hybrid-Filmen (Filme, die einen Mix aus Animation und der Realität darstellen) von der faulen Katze, plant Hollywood nun einen Neuversuch. Das Studio Alcon Entertainment hat sich nun die kompletten Rechte für Garfield gesichert und plant ein komplett neues Franchise. Dabei soll der Film diesmal komplett animiert sein und eher den alten Charme von Garfield einfangen.

Für den ersten Film wurde nun auch schon ein Regisseur gefunden, der bereits einige Erfahrungen im Animations-Bereich sammeln konnte. Die Rede ist von Mark Dindal, der bereits Ein Königreich für ein Lama und Himmel und Huhn inszenierte. Paul A. Kaplan und Mark Torgove schreiben dazu das Drehbuch. Beide Drehbuchautoren schrieben bereits gemeinsam an The Late Bloomer. Schon im Dezember soll die Vorproduktion starten. Wir sind gespannt, immerhin hat die beliebte Katze einen ordentlichen Film verdient!

Quelle: Variety