Dass das Film-Imperium Disney schon seinen eigenen Streaming-Dienst nächstes Jahr starten wird, war ja schon länger bekannt. Auch wir haben sehr oft und ausführlich darüber berichtet. Nun hat dieser Dienst endlich einen Namen und wann dieser genau startet ist ebenfalls bekannt.

Der Dienst wird den eher unkreativen Namen “Disney+” tragen und erst Ende 2019 an den Start gehen. Dies verriet Konzernchef Bob Iger. Viele haben erwartet, dass der Dienst schon im Sommer oder Anfang 2019 überraschend startet. Warner, die ja auch ihren eigenen Dienst planen, wollen ja ebenfalls erst Ende 2019 starten. Beide sollten aber aufpassen, dass die Firma Apple nicht eher mit dem Dienst startet, da diese ja auch schon an einem Streaming-Dienst arbeiten. Wann der Dienst von Disney aber in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt. Die deutsche Seite von “Disney+” gibt bisher auch keine Auskunft. Über die Preise hält man auch noch einen Mantel des Schweigens.

“Disney+” wird im Übrigen nicht einfach nur eine Kopie von Netflix und ist etwas anders aufgebaut. So soll der Dienst aus insgesamt fünf sogenannten Themen-Hubs bestehen. Hier kann der User zwischen Filmen, Serien und Kurzfilmen navigieren. Die fünf Themen sollen dabei die fünf großen Marken wie Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic und natürlich die Disyney-Filme darstellen. Dass die Firma Fox von Disney aufgekauft wurde, sollte dabei nicht vergessen werden, dadurch wird der Dienst von Disney ebenfalls umfangreicher und abwechslungsreicher.

Mit The Mandalorian, einer Serie aus dem Star Wars-Universum, startet natürlich auch gleich ein interessantes Projekt mit Disney+. Auch stellte Bob Iger eine eigene Serie für Loki aus den Marvel-Verfilmungen in Aussicht. Eine weitere Star Wars-Serie ist ebenfalls geplant. Dabei soll es um die Vorgeschichte zu Rogue One gehen. Spannende Zeiten erwarten uns und Netflix bringt sich ja bekanntlich schon in Stellung, da ja auch die ganzen Marken von Marvel oder Star Wars verschwinden werden. Reed Hastings, der Chef von Netflix, gab schon bekannt, dass er sich auf die Schlacht gegen diese Konkurrenz freut. Doch in den USA laufen die Rechte sämtlicher Disney-Filme für Netflix aus und diese werden natürlich dann dort nicht mehr zu finden sein. Das Gleiche werden wir auch mit den Filmen von Warner, Universal oder Fox erleben. Der Kampf kann also beginnen!

Quelle: Disney