Dank YouTube haben Musiksender einen ganz schweren Stand und mussten sich ein neues Programm ausdenken, um Jugendliche zu erreichen. VIVA hat das mit eigenen Shows oder Anime-Serien relativ erfolgreich versucht und konnte sich so noch über Wasser halten. Nur mit Musik hatte der Sender immer weniger zu tun und so verwundert es nicht, dass der Sender am Ende des Jahres doch den Betrieb einstellt.

VIVA ist schon seit 25 Jahren aktiv und bereitete vielen Moderatoren wie Klaas Heufer Umlauf, Stefan Raab oder Oliver Pocher den Karrierestart. Am 31.12.2018 werden dann die letzten Sendungen gezeigt und ab 13 Uhr übernimmt der Sender Comedy Central dann den Sendebetrieb mit seinem neuen 24-Stunden-Programm.

Doch im Dezember soll noch richtig gefeiert werden. Diese Programme sind geplant:

  • Ab 01.12.2018: Montags bis samstags zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr werden die größten Musikvideos der vergangenen 25 Jahre gezeigt, jede Sendung thematisiert ein Jahr, beginnend bei 2018. Am 31.12.2018 laufen dann nur Lieder aus dem Viva-Gründungsjahr 1993.
  • 15.12.2018 und 16.12.2018: In der Sendung “Viva Los 90’s” geht es um die Musik der 90er.
  • 22.12.2018 und 23.12.2018: Es werden nur Weihnachtslieder ausgestrahlt.
  • 30.12.2018: Wunschkonzert – Hier werden nur Musikvideos gezeigt, für die die Fans vorher auf der Internetseite gevotet haben.
  • 31.12.2018: Die letzte Clipstrecke heißt “Viva Forever” und beginnt um 6:00 Uhr morgens bis 13 Uhr.

Quelle: Wunschliste